Aktuelles

Das Team der sozialen Betreuung stellt sich vor

Unser Team der sozialen Betreuung im Senioren Zentrum Haus Eichenhof besteht aus zwei Ergotherapeuten, einem Musik- und einer Kunsttherapeutin. Darüber hinaus bieten neun Kollegen eine Alltagsbegleitung gemäß § 87b SGB XI an. Mit unseren Aktivitäten möchten wir Ihnen angenehme, kreative und fröhliche Stunden bereiten. Dazu gehören Veranstaltungen, Feste, Konzerte, der hauseigene Chor, Modenschauen, Spiele/ Bingo Nachmittage, Bewegungsangebote, sowie Ausflüge und Spaziergänge und unsere beliebten Kutschfahrten durch die Lüneburger Heide. Auch das Gedächtnistraining, die Sturzprävention, die Gymnastik und alle sportlichen und gesund haltenden Maßnahmen gehören zu unseren Angeboten. Sie möchten etwas einkaufen? Wir haben einen kleinen Kiosk, der Ihnen einmal in der Woche zur Verfügung steht. In allen Lebenslagen sind wir gerne für Sie da und haben ein offenes Ohr für Sie. Zweimal in der Woche laden wir Sie am Nachmittag in Begleitung mit unserer Kunsttherapeutin in das offene Kunstatelier ein. Am Vormittag finden künstlerische Angebote auf den Wohnbereichen statt. Auch ohne Vorkenntnisse kann hier mit verschiedenen Materialien die Fantasie und die Sinne angeregt und ein Zugang zur Kunst gefunden werden. Einige Kunstwerke haben wir ausgestellt – schauen Sie gerne mal vorbei. „Mit der Musik kann der Mensch Inhalte ausdrücken, für die er keine Worte findet.“ Egal ob mit Monochord, Didgeridoo oder in offenen Musikgruppen – Musik bewegt einfach. Unser Musiktherapeut lädt Sie auf musikalische Reisen ein, die Ihnen ein Gefühl von Identität und damit Selbstvertrauen und Lebensqualität geben können. Das Wichtigste ist, das gemeinsame Lachen darf nie fehlen. Bitte beachten sie unsere Aushänge oder sprechen Sie uns einfach auf unsere Angebote an. Wir freuen uns auf Sie.

Frühlingsfest

Der Frühling wurde in diesem Jahr mit einem Frühlingsfest am 23. März gebührend begrüßt. Bunt dekoriert zierten Blumen und Blüten den Saal im Posthaus Obergeschoss. Für stimmungsvolle Musik sorgte Musiker Manni Mennerich. Zwischendurch brachte er mit zahlreichen Witzen und Anekdoten den Saal zum Lachen. Die Küche servierte Obstkuchen mit Schlagsahne sowie Kaffee. Später gab es leckere Frühlingscocktails und Knabbereien. Eine heitere Frühlingeinstimmung!

Faslam im Gerontobereich

Am Rosenmontag hieß es Faslasfeier im Wohnbereich Schwindequelle . Hier fanden sich pünktlich zur Kaffeezeit Bewohner/innen aus beiden Gerontobereichen zusammen um gemeinsam mit der Betreuung zu feiern. Die bunt und festlich gedeckte Tafel lud zum Platznehmen ein. Alle ließen sich Berliner und Kaffee sowie Brause und Chips schmecken. Bei stimmungsvoller Musik wurde mitgesungen und mitgeklopft.

Winterfeier

Im Februar findet unsere Winterfeier im "Posthaus" veranstaltet. Das Wetter passte hervorragend zum Thema, es war winterlich kalt bei – 10°C! Dafür war es Drinnen umso gemütlicher, der Heidemusiker bot ein buntes musikalisches Programm und die Küche Berliner und Kaffee. Später gab es Brause und den ein oder anderen Likör , dazu eine Auswahl an Knabbereien. Es wurde geschunkelt und mitgesungen. Vielen Bewohner/innen gefiel , dass die Mitarbeiter/innen der Betreuung sich "etwas schick gemacht" hatten und mal nicht in Dienstkleidung zum Fest kamen.

Weihnachtsmarkt in Egestorf

Nach wochenlanger Probe und Vorbereitung gab es am 3. Adventssonntag für unsere Bewohner kein Halten mehr. Bei sonnigem Winterwetter präsentierten wir auf dem Egestorfer Weihnachtsmarkt eigene Lieder. Mit ansprechenden Texten und gutem Rhythmus sprang der Funke zum Publikum schnell über. Der gelungene Auftritt wurde mit viel Beifall und Apfelpunsch belohnt.

Egestorfer Kram- und Viehmarkt

Die Tradition dieses Markes hat Ursprung vor der Jahrhundertwende, und ist nach wie vor ein Ereignis für sich. Wer sich geborgen fühlt, lebt mit uns im „Hier und Jetzt“. Schade, dass das Sturmtief uns den Markttag am Sonntag strich, dafür warb der goldene Herbsttag für eine Einladung zum Markt am Montag. In wechselnden Kleingruppen, war in Begleitung der Betreuung für alle die Lust verspürten ein Bummel über den Markt möglich. Bei Bratwurst und Schmalzgebäck, war das Erleben für Alle, eine Selbstverständlichkeit….eben eine genussvolle Tour, begleitet von Erinnerungen. Wer zu Hause verblieb, bekam natürlich via Bericht und Süßwaren die Teilhabe, die wir im Eichenhof leben.

10 jähriges Jubiläum im „Haus Eichenhof“

Am 1. August feierten wir 10 Jahre KerVita in Egestorf. Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte der Geschäftsführer der Kervita- Gruppe Herr Christian Kerling die geladenen Gäste. Untermalt wurde der offizielle Teil der Feierlichkeiten durch unseren hauseigenen Heidesingkreis, der die KerVita – Hymne und ein selbstgedichtetes Jubiläumslied vortrug, welche mit einem kräftigen Applaus bedacht wurden. Nach Grußworten des stellvertretenden Landrates Herrn Meyer und Herrn Christian Kerling wurde die neue Einrichtungsleitung Frau Christiane Holst im Haus Eichenhof vorgestellt. Sie eröffnete den kulinarischen Teil der Jubiläumsfeier, welcher mit vielen Köstlichkeiten zur gemütlichen Atmosphäre beitrug. So wurde es ein Tag mit netten und anregenden Gesprächen, dessen Abschluss das Konzert des Heidesingkreises bildete.

Sommerfest in Egestorf

Bei nicht ganz sommerlichen, aber angenehmen Temperaturen feierten wir im Juli unser buntes Sommerfest. Im Hof und im Erdgeschoss standen überall festlich dekorierte Tische und Stühle. Draußen wurde ein großes Festzelt aufgebaut, alles mit Luftballons und Blumen geschmückt. Die Störtaler Musiker sorgten für ordentlich Stimmung. Dazu gab es Kaffee und verschiedene Kuchen. Zum Abendessen später gab es Spanferkel und ein riesiges Büffet mit allerlei kulinarischen Köstlichkeiten. Die Bewohner/innen und zahlreiche Gäste erfreuten sich an Musik, Speisen und erfrischenden Getränken. Es wurde sich unterhalten, geschunkelt und das Fest miteinander genossen.

Pfingstfest im Haus Eichenhof

Bei sommerlichen Temperaturen feierten wir im Innenhof ein buntes Pfingstfest. Viele Bewohner/innen genossen zunächst kühle Getränke unter dem Pavillonzelt. Von dort aus starteten etliche dann einen Stationen Parcours. Es war Geschick beim Dosenwerfen und Kraft bei „Hau den Nagel“ gefragt. Ordentlich schwungholen lohnte sich beim Gummistiefel- Weitwurf und für das Angeln von Holzscheiben aus einem Bottich war kein Angelschein sondern eine ruhige Hand gefragt. Lachende Gesichter und sichtlichen Spaß an den Aktivitäten oder beim Zuschauen waren überall zu sehen. Nach den Spielen wurde der Grill angeworfen und Bratwurst, Kartoffelsalat und Kräuterbutterbrötchen wurden serviert. Viele nutzten den Nachmittag um entspannt zu plaudern und die sommerliche Atmosphäre zu genießen.

Der Mai ist gekommen...

Zum 17.Mal wurde am 30. April der Maibaum aufgestellt. Ein Teil unseres Heidesingkreises sang für die zahlreichen Gäste ein Maibaum – Medley. Die Gemeinde Egestorf als Veranstalter und die Zuhörer bedankten sich mit einem langen Applaus. Der erste Mai wurde dann heiter und bunt im Festsaal des Hauses Eichenhof gefeiert. Der Heidemusiker spielte vieles aus seinem umfangreichen Repertoire, dazu reichte die Küche Kaffee und Kuchen. Im voll besetzten Saal wurde zur Musik getanzt, geschunkelt und der Wonnemonat begrüßt. Die heitere Stimmung zog sich durch den ganzen Nachmittag, zur Erfrischung gab es eine Fruchtbowle. Das Aprilwetter der letzten Tage hatte sich verzogen und Sonnenstrahlen erhellten den Festsaal zusätzlich zu vielen fröhlichen Gesichtern.

Alaaf! und Helau!

Am Rosenmontag ging es bunt und närrisch zu im Haus Eichenhof. Um 15:00 Uhr begann die Faschingsfeier mit heiteren Liedern und vielen Teilnehmer/innen mit bunten Kostümen und Hüten verkleidet. Der Musiker sorgte für ordentlich Stimmung, ein Hit jagte den nächsten. ES wurde viel mitgesungen und geschunkelt. Dazu gab es Berliner und Kaffee, später auch Bowle. Es wurde gelacht, getanzt und spätestens beim Lied in dem Löcher aus dem Käse fliegen fanden sich schnell mehrere zu einer Polonaise zusammen. Da ging es mehrmals quer durch den Saal. Heiter blieb die Stimmung bis zum Schluss, und es wurde wieder einmal bewiesen, dass es beim Fasching unter „Nordlichtern“ genauso stimmungsvoll zugehen kann wie in den Karnevalshochburgen des Landes.

Haus Eichenhof auf dem Jesteburger Weihnachtsmarkt

Zum Jesteburger Weihnachtsmarkt konnte eine Hütte gemietet und ein Auftritt auf der Bühne präsentiert werden. Da wurde nicht lange überlegt und der Eichenhof war dabei. Zum 1. Mal überhaupt präsentierte sich das Seniorenheim auf einem Weihnachtsmarkt. Das Thema Alter und Demenz zur besinnlichen Zeit für offene Ohren sorgen, war unser Hauptanliegen. Eine Verkaufshütte wurde von den Betreuungskräften und Hausleitung mit selbst hergestellten Dingen bestückt und herausgeputzt. Weihnachtsengel aus Holz aus dem Atelier der Kunsttherapie, selbstgedruckte Weihnachtskarten und Topflappen der bei uns neu gegründeten „Häkelmafia" konnten angeboten und verkauft werden. Der besondere Höhepunkt war der Auftritt auf der Weihnachtsbühne. Seit Anfang Dezember wurde mit Bewohnern und den Betreuungskräften für den Auftritt unter der Leitung des Musiktherapeuten geprobt. Vier selbstkomponierte und die neue Eichenhof-Hymne wurden präsentiert und erreichten große Aufmerksamkeit. Die Stimmung war großartig und die Akzeptanz riesig. Nächstes Jahr kommen wir wieder...

Adventliches Kaffeetrinken

Am 2.Advent war es dies Jahr wieder so weit. An festlich gedeckten Tischen feierten die Bewohner und zahlreiche Angehörige den Advent. Zum Kaffee hatte das Küchenteam vielfältige Kuchenplatten vorbereitet und auf den Tischen durften die bunten Adventsteller natürlich nicht fehlen. Für Musik und gute Stimmung sorgte Manni Mennerich, der auch manchen Klönschnack up Platt parat hatte. Es wurde viel gelacht und Lieder wie „Alle Jahre wieder“ und „Kling Glöckchen“ luden zum Mitsingen ein. Der heiße Punsch brachte dann auch noch den weihnachtlichen Duft ins Haus. Mit „O du fröhliche...“ klang ein gelungener Nachmittag aus.

O`zapft is im Haus Eichenhof

Im Oktober wird der Festsaal zum Festzelt und die bayrische Tradition in den Norden geholt. Das Oktoberfest im Haus Eichenhof ist ein voller Erfolg. Zünftige Musik vom Heidemusiker sorgen für ordentlich Stimmung. Es wird geschunkelt und gelacht und einige Bewohner schwingen das Tanzbein. Aus der Küche gibt es ein großes Aufgebot bayrischer Köstlichkeiten. Bei Brezen, Obatza, Händel und Bier lässt es sich wunderbar stimmungsvoll feiern. Einig über den gelungenen Abend, müde und zufrieden verlassen die letzten Bewohner zu späterer Stunde den Saal voll Vorfreude auf das nächste Mal wenn es wieder heißt: "O’zapft is in Egestorf".

Heideblütenfest im September

Traditionell feiert das Haus Eichenhof das regional bekannte Heideblütenfest. Die Erika steht im Dorf und der Umgebung in voller Blüte, der Festsaal ist in grün und lila schön geschmückt. Bei stimmungsvoller Musik vom "Heidemusiker", Kaffee und Kuchen kommt bei den zahlreichen Teilnehmern schnell Feierlaune auf. Höhepunkt des bunten Nachmittags ist die Krönung der Heidekönigin und eines Heidebocks, wobei das Los entscheidet, wem die Ehre zu teil wird. Sichtlich zur Freude des frisch gebackenen Königspaares singen alle Beteiligten den Heideklassiker „Auf der Lüneburger“ und mit Boule und Tanzmusik klingt das Fest fröhlich aus.

Mit der Kutsche durch die Heide

Pünktlich zum Beginn der Heideblüte werden die Pferde vor die Kutsche gespannt und wir machen uns auf den Weg durch die Döhler Heide. Die lila-blühende Pracht sind weit zu sehen und die Heidschnucken um ihren Schäfer zeigen sich auch. Auf der Kutsche wird sich angeregt unterhalten, kräftig gesungen und gelacht. Unsere Küche versorgt uns mit leckeren Muffins und Kaffee, damit wir gemütliche Pausen einlegen können.

Ausflug in den Zoo Hannover

Gut gelaunt und -egal ob bei strahlend blauem Himmel oder Regen- starten unsere Bewohner/innen zu den Ausflügen mit den Betreuungs- sowie den Pflegekräften. So geht es in der wärmeren Jahreszeit auch in den Zoo Hannover. Nach einer angenehmen Fahrt mit dem Reisebus und gut sortiertem Ausstieg beginnen wir mit einem kleinen Rundgang. Danach machen wir uns auf die Suche nach dem Gasthaus Meyer, wo schon kühle Getränke und leckeres Essen auf uns warten. Gestärkt geht es in kleinen Gruppen auf eine weitere Entdeckungsreise, auf der wir Giraffen, Kängurus, Löwen, Affen und auch Elefanten bestaunen können. Nach einigen Stunden -bei Hitze- eine Abkühlung mit Eis und kalten Getränken genießend oder -bei Kälte- mit Kaffee, Tee und Kuchen versorgt, machen wir uns gut gelaunt und voll schöner Eindrücke wieder in Richtung Heimat auf. So geht für alle Teilnehmer ein richtig schöner und gelungener Tag mit viel Spaß zu Ende.

Mit drei Bussen, Proviant und guter Laune...

...machen wir uns auf nach Haffkrug an die Ostsee. Schon die Hinfahrt vergeht wie im Fluge, mit vorfreudigen Gesprächen und aufgeregten Blicken aus dem Fenster. Bei Ankunft gibt es einen ersten Blick aufs Meer und dann nehmen alle Mitfahrer/innen im Ostsee Panorama Restaurant -welches sich direkt an der Promenade befindet- gemütlich platz. Wahlweise wird dort Fisch oder Schnitzel mit großzügigen Beilagen serviert. Satt und zufrieden begeben wir uns anschließend auf den Weg zum Strand. Die Gruppe teilt sich dann auf: Einige Bewohner geniessen die Aussicht und ruhige Atmosphäre an Ort und Stelle, eine zweite Gruppe schlendert die Seebrücke direkt aufs Meer hinaus und eine dritte Gruppe inspiziert die kleinen Läden und Souveniershops. Für eine letzte Stärkung vor der Heimfahrt treffen wir uns zum Kaffeetrinken am späten Nachmittag wieder an den Bussen, denn dort gibt es unseren selbstgebackenen Kuchen vom KerVita-Kochteam.

Besuchen Sie uns auf dem Seniorentag am Kiekeberg

Am 22. Mai fanden Sie Informationen, Unterhaltung, Bewegung und viel Freude auf dem Seniorentag „Abenteuer Alter“ im Freilichtmuseum. In der außergewöhnlichen Atmosphäre des Museums mit über 40 historischen Gebäuden und Gärten präsentierten über 50 Aussteller aus den Bereichen Pflege, Mobilität, Bildung und gesellschaftliches Engagement ihr breitgefächertes Angebot für Senioren. Unsere Senioren-Zentren „Haus Eichenhof“ aus Egestorf und „Zur Pulvermühle“ aus Meckelfeld nahmen auch teil.

Pfingstgrillen im Mai

Am 16. Mai wurde das traditionelle Pfingstfest gefeiert. Um 15:30 ging es los, gemütliches Beisammensein bei erfrischenden Getränken und stimmungsvoller Musik. Zu Hits wie „Die Zuckerpuppe aus der Bauchtanzgruppe“ kam sofort Schunkel- und Tanzlust auf, dabei verging die Zeit bis zum Abendessen wie im Flug.
Zwischendurch gab es vom Musiker eine Zaubershow, sowie einen Auftritt von „Rosi“, einer Handpuppe in Vogelgestalt, die zusammen mit dem bauchredenden Musiker für Lacher sorgte. Dann wurde das Abendessen serviert. Dass das Fest nach Drinnen verlegt wurde, tat der Feierfreude keinen Abbruch. Nachdem sich alle mit Würstchen, Kartoffelsalat und weiteren Leckereien gestärkt hatten, war man sich einig, dass es ein gelungenes Fest war.

Tanz in den Mai

Am 1. Mai wird natürlich bei uns im Haus Eichenhof tanzend der Mai begrüßt. Die Küche zaubert uns eine leckere Maibowle und der Heidemusiker sorgt mit seinem Akkordeon für die passende Musik. Alle haben einen Riesenspaß. Es wird viel getanzt, geklatscht, gesungen und gelacht. Auch eine Polonaise darf nicht fehlen.

Zeitung für unser Seniorenzentrum

Unser Seniorenzentrum erstellt jetzt erstmalig eine Heimzeitung. Die "Heidschnucke" [2.559 KB] erscheint 1/4jährig und der Start ist der 01.Mai.

Modenschau mit Verkauf

Ende März war es wieder so weit, die Firma DEKU-Moden präsentierte ihre Frühjahrs- und Sommerkollektion. Für die Modenschau konnten erneut einige Models aus dem Eichenhof gewonnen werden. Diese wurden mit kräftigem Applaus begleitet. Anschließend blieb noch Zeit zum Stöbern und Anprobieren.

"Schlachtefest"

Im März feiern wir im Haus Eichenhof unser Schlachtefest. Dazu gibt es schwungvolle Musik vom „Heidemusiker“ und viele Leckereien aus der Küche. Es wird gesungen, geschunkelt und viel gelacht. Insgesamt herrscht eine ausgelassene und heitere Stimmung und freuen uns schon auf das nächste Fest, das im Sommer stattfinden wird.

Musik aus vergangener Zeit…

Am Sonntag, den 13. März 2016 hat uns Herr Müller in den Ursprung der „Schallplatten“ zu Beginn des 19. Jahrhunderts zurückgeführt, mit Grammophon und Schelllack. Mit ins Programm von bekannten Interpreten, ließ Herr Müller verständliche Erklärungen zur Entwicklung der Technik von T. Edison, dem sprichwörtlich mehr als ein Licht aufging, einfließen!

Advent, Advent...

Im Dezember treten die Weihnachtsbäcker in Aktion. Es zieht ein leckerer Duft durchs ganze Haus. Auf allen Bereichen werden Plätzchen gebacken und reichlich verziert. Alle haben viel Spaß und naschen gern von den fertigen Keksen. Die Undeloher Weihnachtsmusiker besuchen Ende des Jahresauch regelmässig und geben ein Konzert. Die Klarinetten, Saxophone und Hörner stimmen viele bekannte Lieder an und alle singen kräftig mit. Zum Singen lädt der hauseigene Heide-Singkreis ein. Viele schöne Advents- und Weihnachtslieder werden von Gitarre begleitet gesungen.

Adventliches Kaffeetrinken

Am 1.Advent waren die Bewohner und ihre Angehörigen herzlich zum adventlichen Kaffeetrinken geladen. Bei festlicher Musik, leckeren Windbeuteln mit heißen Früchten und bunten Adventstellern verbrachten wir einen schönen Nachmittag. Es wurde gelacht, sich nett unterhalten und viele Advents- und Weihnachtslieder gesungen.

Feste, Modenschau und Ausflüge

Im Herbst ist so allerhand los im Eichenhof. Nach dem großen Oktoberfest geht es munter weiter. Es folgt das Kartoffelfest in dem Wohnbereich Schwindequelle bei dem wir Kartoffeln schälen, reiben und dann zu Kartoffelpuffern machen. Einfach LECKER! Zu den Ausflügen ans Meer oder in den Wildpark gibt es für interessierte Bewohner/innen Ausflüge in die Technik. So wird auch eine Werksbesichtigung bei der Stahlhärterei Haupt in Toppenstedt angeboten. Wie verbringen einen interessanten und lehrreichen Nachmittag dort. Die Herbst-Modenschau von Deku Moden mit anschließendem Verkauf gehört schon zur Routine. Wie in den Jahren zuvor auch liefen wieder zwei Models aus dem Eichenhof mit und alle hatten sichtlich Spaß daran. Den Abschluss macht dann der Besuch des traditionellen „Kram und Vieh-Markt“ in Egestorf, den es schon seit 1379 gibt. Neben allerlei Köstlichkeiten gibt es auch Autoscooter und Karussell. Auch wenn wir nicht selbst in die Autos steigen können, das Zugucken macht uns grossen Spaß.

Oktoberfest im Haus Eichenhof

Mit zünftiger Musik und bayrischen Leckereien, wie die obligatorische "Weißwurscht" mit süßem Senf und "Salzbrezn", welche von unseren Bewohnern umfangreich in Anspruch genommen wird, feiert Haus Eichenhof sein Oktoberfest. Alle Angehörigen und Bewohner sind sich einig: "Dis is a supa Gaudi!" . Bei Tanz, Kaffee & Kuchen und viel guter Laune verleben unsere Bewohner einen wunderschönen Tag und Nachmittag. Wir freuen uns auf das nächste Jahr.

Ausflug zur Ostsee

Regelmässig fährt das Haus Eichenhof Ausflüge mit den Bewohnern durch. So geht es auch manchmal mit einem großen Reisebus nach Niendorf an die Ostsee. 45 Bewohner und Begleitung aus Pflege- und Betreuungsmitarbeitern passen in das Fahrzeug. Meist meint der Wettergott es gut mit uns und verwöhnt mit Sonnenschein. Nach einem gemeinsamen Mittagstisch im vorab gebuchten Restaurant geht es es an die Promenade. Unser Busfahrer steuert sein „Geschoss“ rückwärts die Seehafenstraße hoch, damit wir ein prächtiges Kaffee-Picknick genießen können. Am späten Nachmittag steuern wir unseren Heimathafen Egestorf an. Pünktlich zum Abendbrot kommen wir wieder zuahause an und sind uns alle einig: „Das war Spitze“!!

Heidesause im Eichenhof mit Musik & Kulinarischem

Sommer, Sonne, Sonnenschein, was kann schöner sein? Drum laden wir Sie herzlich ein, bei unserem Sommerfest dabei zu sein! Jedes Jahr im September erwartet Sie
- ein buntes Programm für Jung und Alt
- musikalische Stimmung z.B. live mit den schweriner "Störtalern“
- unser Küchenteam mit Kaffee & Kuchen sowie
- Köstlichkeiten vom Grill, Salate, Snacks und kühlen Getränken
Vielen Dank auch für Ihr Interessen an unserem Kunst- und Musiktherapieangebot. Wir stehen Ihnen weiterhin auch für individuelle Hausbesichtigungen zur Verfügung und informieren Sie über unser Hausgemeinschaftskonzept.

Impressionen

Midsommerfest 2015

Bei nicht ganz sommerlichem Wetter aber umso fröhlicherer Stimmung feierten wir am 31.Juli 2015 unser Midsommerfest. In dem bunt geschmückten Saal bei Bowle, Bier und Wein brachte der Heidemusiker uns zum Klatschen, Schunkeln, Singen und Tanzen. Anschließend wartete das Team rund um Küchenchef Tobias Webs wieder mit allerlei Leckereien auf. Und so ging ein lustiger und ereignisreicher Nachmittag zu Ende…

Weinfest im Haus Eichenhof

Das Weinfest im Haus Eichenhof mitterweile fester Bestandteil bei den Jahresfeiern. Unsere Küche serviert ausgewählte Weine und dazu passende Speisen. Der Nachmittag wird vom „Heidemusikanten Gerd“ oder einem anderen musikalischen Hightlight untermalt. So wird nicht nur der richtige Ton, sondern vor allem auch der Geschmack unserer Bewohner betroffen. Es wird viel mitgesungen, geschunkelt und gelacht. Ein abwechslungsreiches Fest, das wir ganz bestimmt jedes Jahr wiederholen.

Ausflug mit der Barkasse

Jedes Jahr findet die traditionelle Barkassenfahrt über die Alsterkanäle Hamburgs statt. Start ist der Goldbekkanal, welcher direkt vor der Haustür des Senioren-Zenrum "Am Osterbekkanal" liegt. Dann geht es weiter auf dem Stadtparksee und in die Außenalster. Die in jeder Jahreszeit romantisch wirkende Alster mit ihren vielzähligen Kanälen gilt als die Perle Hamburgs. Wir sehen Hamburg aus Perspektiven, die wir -betrachtet von den normalen Wegen und Strassen her- nicht kennen. Der Kapitän gibt hin und wieder das eine oder andere erläuternde Wort zur Umgebung ab. Meist haben wir Glück mit dem Wetter in "unserer" Stadt und der vom KerVita-Küchenteam mitgegebene Kuchen mit Sahne und die Erdbeerbowle heben die Stimmung. Auch aus den Häusern "Am Osterbekkanal" sowie Wilhelmsburg und Henstedt-Ulzburg können Bewohner mit dabei sein. Dieses Angebot wird gern angenommen.

Senioren kommen bequemer in den Ort

Der Rat der Gemeinde Egestorf hat auf einer Sitzung den barrierefreien Zugang vom Senioren-Zentrum „Haus Eichenhof“ in den Dorfkern beschlossen. Diese Maßnahme bedeutet erhebliche Erleichterungen für unserer Bewohner, da das Kopfsteinpflaster teilweise umgangen werden kann. Dafür sorgt ein Fußweg, den die KerVita Gruppe parallel zum Grundstück angelegt hat. Von diesem Gehweg geht ein weiterer Weg ab, der mit roten Gehwegziegeln gepflastert wird und der entlang der Kirchturmpforte bis zur Dorfstr. entlang führt. Ein kleines Highlight ist die Installierung einer Bank, die zum Verweilen einlädt und den Blick auf die historische Dorfkirche ermöglicht.

Beratungstreffpunkt in Buchholz eröffnet

Vor Kurzem wurde ein Beratungstreffpunkt in Buchholz in der Nordheide eröffnet. Die Beratungsstelle „Pflege und Gesundheit“ im City-Center Buchholz bietet umfassende Beratung rund um die Bereiche Pflege, Gesundheit und Vorsorge. Unser Senioren-Zentrum ist an diesem Projekt aktiv beteiligt.
Im Beratungstreffpunkt gibt es kostenlose Beratung zu den Themen:
- Alter, Pflege und DemenzAmbulante und stationäre Pflege
- Wohngruppen, betreutes Wohnen und Hausgemeinschaften
- Barrierefreiheit
- Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung
- Diagnose Demenz – erste Schritte
Das Beratungszentrum ist zunächst zweimal pro Woche geöffnet. Mittwochs von 10:00Uhr bis 18:00Uhr sowie am Freitag von 14:00 bis 18:00Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Kunsttherapie im Kompetenzzentrum

Ohne künstlerische Vorkenntnisse oder Erfahrungen kann der Zugang zur Kunst durch verschiedenste Materialien wie Pinsel und Farbe angeregt und künstlerische Techniken erlernt werden. Aber auch durch Wolle, Knöpfe, Stoffreste, Papierschnipsel, Draht und Ton kann der Zugang zur Kunst gefunden werden. Es geht nicht darum, das perfekte und schönste Werk zu schaffen, sondern darum, gemeinsam mal ein Lied zu singen, ein Gedicht zu schreiben, in Kunstbüchern zu blättern und sich über ein Kunstwerk auszutauschen. Mehr Informationen finden Sie im Flyer Kunsttherapie [103 KB] . Wir haben ein kleines Buch gefertigt und möchten Ihnen einige Kunstwerke unserer Bewohner vorstellen:

Würstchen unter dem Maibaum

Nicht weit von unserer Einrichtung entfernt -auf dem egestorfer Kirchplatz St. Stephanus- wird jedes Jahr der Maibaum aufgestellt. Dieses Ereignis lassen wir uns nicht entgehen und starten rechtzeitig am Vorabend zum 1. Mai zur St. Stephanus Kirche. Nach einem kurzem Fußmarsch erblicken wir schon die ersten Egestorfer und mischen uns zwischen die aufgestellten Getränke- und Würstchenbuden. Wir sichern uns die besten Plätze und haben so einen hervorragenden Blick, wenn das Maibaum-Team den hübsch geschmückten Maibaum aufrichtet. Natürlich hält der Egestorfer Bürgermeister eine kurze Ansprache und auch die Pastorin ist vor Ort...

Pfingsten mit Posaunen und Kino

Auch in diesem Jahr begrüßten wir den Posaunenchor der St. Stephanus Gemeinde Egestorf bei uns im Haus Eichenhof, der zum gemeinsamen Musizieren einlud. Außerdem veranstalteten wir einen gelungenen Kino-Nachmittag mit Bowle und Knabbereien, den wir gleich im Juni wiederholen möchten.

Zukunftstag für Mädchen und Jungen

An unserem "Zukunftstag für Mädchen und Jungen" der 5. bis 10. Klasse haben die Schüler/innen die Möglichkeit Eindrücke und Informationen zu sammeln, erste Erfahrungen mit unseren Bewohnern zu machen und bei uns in der sozialen Betreuung hineinzuschnuppern. Wir gestalten mindestens einmal pro Jahr diesen schönen Tag der Orientierung. Auch in diesem und nächstes Jahr möchten wir Schüler/innen die Chance geben, bei uns in diesem Rahmen zu hospitieren.
Bitte meldet Euch einfach bei uns oder schaltet Euren Lehrer ein.

Aussenaktivitäten sind gefragt!

Mit Start in den Sommer eröffnen wir auch die Grillsaison in unserem KerVita-Seniorenzentrum: Heiße Würstchen, kühle Getränke und flotte Musik sind perfekte Komponenten für einen gelungenen Grillnachmittag.

Haus Eichenhof im Wildpark-Fieber

Traumhaftes Wetter verleitet uns in Gruppen aufgeteilt in den nicht weit von uns entfernten Wildpark „Lüneburger Heide“ zu fahren. Gleich zu Anfang begrüßen uns die heimischen Zwergkaninchen und Meerschweinchen. Am Rande des Naturschutzgebietes der Lüneburger Heide gibt es ganz besondere und seltene Tiere wie der sibirische Tiger, Vielfraße, Präriehunde, Schneeleoparden, Polarfüchse, Moschusochsen, Kodiakbären, Schneeziegen, Elche, Luchse, Waschbären, Wapitis, Rentiere, Polarwölfe, Timberwölfe und Europäische Grauwölfe naturnah zu erleben. Mehr als 1.200 tierische Bewohner aus 140 Tierarten leben dort auf über 60 Hektar ursprünglicher Nordheide-Landschaft. Das einmalige Artenspektrum umfassen fast alle in Deutschland angesiedelten Wildtiere. Darüber hinaus leben auch Tierarten aus den nördlichen Breiten Asiens und Amerikas im Wildpark. Außerdem beherbergt der Park noch eine große Anzahl von alten und seltenen Haustierrassen, wie z.B. Poitou-Esel oder Girgentana-Ziegen. Highlight unseres Ausflugs ist die Bärenschlucht mit Kodiakbären und den Wölfen. .

Osteraktivitäten mit Posaunen und Ausflug

Ostern war gleich mit zwei Aktivitäten belegt: Auch in diesem Jahr begrüßten wir den Posaunenchor der St. Stephanus Gemeinde Egestorf bei uns im Haus Eichenhof, der zum gemeinsamen Musizieren einlud. Hier noch mal ein herzliches Dankeschön. Bei unserem Ausflug an die Elbe war uns Petrus wohlgesonnen und wir unternahmen am Osterwochenende spontan einen Ausflug nach Hoopte an der Elbe. Auf dem Weg dorthin sind wir durch viele sehenswürdige Ortschaften gefahren, die unseren Bewohnern bekannt waren und welche zum Erzählen und Erinnern anregten. Am Fähranleger in Hoopte angekommen, konnten wir die vorbeifahrenden Schiffe beobachten...

"Schlachtefest" im Haus Eichenhof

Zünftig feiern geht auch in der Heide. Am Samstag, den 28.März feierten wir unser Schlachtefest im Haus Eichenhof. Unser Küchenchef, Tobias Webs, und sein Team zauberten uns einen wahren Gaumenschmaus. Begleitet wurde das Fest mit volkstümlicher Musik, die zum Mitsingen und Schunkeln einlud.

Senioren-Zentrum wird Laufsteg

Auch in diesem Jahr verwandelte sich unser Tagesraum in einen Laufsteg und unsere Bewohner konnten die neue Frühjahrs- und Sommerkollektion von „DekuModewelt" bewundern. Mit klatschendem Beifall wurden die Models bei der Modenschau empfangen. Wie auch beim letzten Mal schlüpften unsere Bewohner in die Rolle der Models. Vor und nach der Modenschau hatten die Zuschauer und Bewohner des Hauses Zeit, in der Kollektion zu stöbern, es wurde gleich die Gelegenheit genutzt, um sich ein paar neue Kleider zuzulegen.

Musiktherapie im Kompetenzzentrum

Von Anbeginn unseres Lebens sind unsere Wahrnehmungen, Erfahrungen und Erlebnisse beeinflusst von Geräuschen, Klängen und Tönen. Musik begleitet uns jederzeit im Alltag und wird sehr oft mit positiven Erlebnissen assoziiert. Daher sehen wir mit unserem musiktherapeutischen Angebot eine Möglichkeit, um betroffenen Bewohnern eine Reise in eine glückliche Vergangenheit zu ermöglichen und ihnen Lebensfreude zu schenken. Das musikalische Angebot bietet gleichzeitig auch einen guten Ansatzpunkt für die Kontaktaufnahme zur den Bewohnern. Mehr Informationen finden Sie im Flyer Musiktherapie [111 KB] .

100. Geburtstag im Haus Eichenhof

Ein ganz besonderes Jubiläum im Haus Eichenhof: Unsere Bewohnerin Frau Kistenbrügger wurde 100 Jahre alt. Dies wurde natürlich ordentlich gefeiert, unser Chor brachte ein Ständchen, der Bürgermeister und die Pastorin gratulierten der Jubilarin. Später wurde dann noch im engen Familienkreis gefeiert.

„Großes Kino“ bei Mitarbeiterfeier

„Großes Kino“, so kann die Mitarbeiterfeier umschrieben werden, welche wir Mitte Januar 2015 feierten. 70 Kollegen/innen trafen sich im Egestorfer Hof. Mit einem Punchempfang – stilecht bei Lagerfeuer - wurden die Ankommenden von der Einrichtungsleitung begrüßt. Abends füllte sich dann der liebevoll geschmückten Saal, der bis auf den letzten Platz besetzt war. Das kalte und warme Büffet war ein Gedicht: Professionell aufgebaut, schmackhaft angerichtet mit grossen Auswahl. Nach der Stärkung ging es dann über zu sportlichen Aktivitäten. Kegeln war angesagt. Drei Würfe – höchste Punktzahl gewinnt. Da wir alle keine Kegelkünstler sind, gab es aber auch eine Menge Trostpreise. Es war ein kurzweiliger Abend mit netten Gesprächen, angenehmen Aktionen. Kurz um: jede/r hat es genossen und sich prächtig amüsiert. An dieser Stelle gilt unser Dank der Familie Kerling, die uns diese Feier ermöglicht hat.

Impressionen der Mitarbeiterfeier

Impressionen vom Rosenmontag

Volles Programm im Dezember

Im Dezember war wieder volles Programm bei den Senioren in unserem Zentrum angesagt. Es fand ein Nikolauskonzert statt, wir backten mit unseren Kindergartenkindern zusammen Kekse, bekamen Besuch von der Egestorfer Grundschule und führten die jährliche Lichterfahrt durch Hamburg durch. Untenstehend ein paar Impressionen von diesen Veranstaltungen

Impressionen Veranstaltungen Dezember 2014

Modenschau in Egestorf

Models auf dem Laufsteg. Unsere Veranstaltung -moderiert von "DekuModewelt" - kam gut an. Unsere Bewohner hatten hier die Möglichkeit bequem im Haus Mode einzukaufen. Highlight war die Modenschau für die Bewohner und mit den Bewohnern, denn die Models waren aus dem eigenen Haus.

Impressionen vom Oktoberfest 2014

Seemanslieder vom "Forebitter Shantychor"

Am 18. Oktober begrüßten die Damen und Herrren des Forebitter Shantychores unsere Bewohner. Der schöne Nachmittag begann mit altbekannten Seemanns-Liedern, wie z.B. „Rolling Home“ oder auch „Lili Marleen“. Komplettiert wurde das musikalische Programm mit plattdeutschem Liedgut sowie einer Moderatorin, die mit kleinen Anekdoten und Geschichten alle Teilnehmer zum Lachen brachte. Es wurde gemeinsam gesungen, geschunkelt und die ein oder andere "Träne verdrückt", da viele Senioren alte Erinnerungen mit den Liedern verbinden konnten. Wir freuen uns auf einen weiteren Besuch des Forebitter Shantychores im neuen Jahr.

  • "Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen" am Dienstag, den 23.09.2014, 19:00Uhr
  • "Kunst und Demenz? Geht das?" am Dienstag, den 14.10.2014, 19:00Uhr
  • "Hausgemeinschaften: Geborgenheit erleben" am Donnerstag, den 23.10.2014, 19:00Uhr
  • "Demenz... ein Versuch der Annäherung" am Dienstag, den 18.11.2014, 19:00Uhr
  • "Validation: Wertschätzung als Konzept" am Dienstag, den 09.12.2014, 19:00Uhr

Azubis werden Pflegefachkraft

Unsere ehemaligen Azubis Oliver Hampel und Karin vom Lehn haben Ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Am 6. September war die Übergabe der Zeugnisse. Beide ergänzen ab sofort als Pflegefachkraft unsere Teams. Herr Hampel wird im geronto-psychiatrischen Bereich und Frau vom Lehn in den beschützten Hausgemeinschaften tätig. Wir freuen uns auf Sie!

Demenz Aktionstag am 27. September in Buchholz

In der Empore Buchholz (im Süden von Hamburg) findet am 27. September von 11-16 Uhr ein Aktionstag statt. Mehrere Aussteller -auch unser Haus- möchten Sie für das Thema Demenz sensibilisieren. Es finden diverse Vorträge statt und wir informieren sie gern über das Thema.
KerVita ist mit zwei Kurzvorträgen dabei. Einrichtungsleiter Gerhard Frerker vom Senioren-Zentrum „Haus Eichenhof" in Egestorf wird zu dem Thema "Hausgemeinschaften – Geborgenheit erleben" referieren.
Ab 15 Uhr wird die Veranstaltung unterstützt vom Hamburg Chor „cHHor“ und um 19 Uhr möchten wir mit Ihnen zusammen 1000 Lichter im Rathauspark in Buchholz anzünden. Wir freuen uns auf Sie. Der Eintritt ist frei.

"Eichenhofer Künstler" on Tour

Anfang September zeigen die "Eichenhofer Kervita-Künstler" zum ersten Mal ihre Kunstwerke auf dem Garlstorfer Kunstfest. Vom 05.-07. September öffnet das Dorf seine Häuser, Gärten, Scheunen und Herzen für die Kunst in all ihren Facetten. Ein Offenes Atelier und Begegnungscafé während der Ausstellung geben die Möglichkeit mit den KerVita Künstlern ins Gespräch zu kommen und mehr über die Kunsttherapie und den Eichenhof zu erfahren. Sie finden uns in der Dorfhalle und freuen uns auf Ihren Besuch.

Kutschfahrt 2014

Los ging es vom Senioren-Zentrum in den Lübberstedter Forst mit unserer ortsansässigen Kutscherin Britta Alpers. Das Wetter war wie bestellt und somit traumhaft sonnig, nicht zu heiß und zwischendurch ging ein kleines Lüftchen. Unterwegs wurde viel gelacht und Volkslieder gesungen, unter anderem „Auf der Lüneburger Heide“ und „Hoch auf dem gelben Wagen“. Im schattigen Wald machten wir Rast und stärkten uns mit Kaffee und Kuchen. Alle Teilnehmer waren fröhlich und ausgelassen und freuen sich auf den nächsten Ausflug.

Sommerfest 2014 und "Tag der offenen Tür"

Auf unserem Sommerfest & Tag der offenen Tür am 18. Juli erwartete Sie ein buntes Programm für Jung und Alt. Für musikalische Stimmung sorgen „Die Störtaler“ mit Livemusik. Leckeres vom Grill, Salate, Snacks und kühle Getränke und unser beliebtes Kuchenbuffet mit Kaffee und Tee überzeugten alle Besucher und Bewohner kulinarisch. Am gleichzeitig stattfindenden "Tag der offenen Tür" wurden von uns Hausbesichtigungen durchgeführt und unser neues Hausgemeinschaftskonzept vorgestellt. Auch die Vorstellung von unserem Kunst- und Musiktherapieangebot fand Anklang bei den Besucher. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihr Feedback. Bis zur nächsten Veranstaltung!

„Die Kunst ist eine ansteckende Tätigkeit, je ansteckender desto besser" -Leo Tolstoi- So geht es auch den Bewohnern unseres Senioren-Zentrums. Zweimal in der Woche und unter Begleitung einer Kunsttherapeutin wird ihnen die Möglichkeit geboten, sich künstlerisch in Einzel- und Gruppenangeboten zu betätigen. Ohne künstlerische Vorkenntnisse oder Erfahrungen kann der Zugang zur Kunst durch verschiedenste Materialien wie Pinsel und Farbe angeregt und künstlerische Techniken erlernt werden. Aber auch durch Wolle, Knöpfe, Stoffreste, Papierschnipsel, Draht und Ton werden die Senioren zur Kreativität angeregt. Gemeinsam mal ein Lied singen, ein Gedicht schreiben, in Kunstbänden blättern, sich über ein Kunstwerk austauschen, es ist ein „BegegnungsRaum" für alle Bewohner. Je nach den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Bewohner mit den unterschiedlichsten Einschränkungen, wird ein Raum für individuelle Auseinandersetzung und gegenseitiges wahrnehmen möglich. Das gemeinsame Wertschätzen und das Erkennen von Potenzialen stärkt das Miteinander. Sich selbst mal nicht mit seinen Defiziten zu konfrontieren erleichtert den Alltag. Zitate von Teilnehmern im Haus Eichenhof:
„Hier verstehe ich mich besser''
„Hier kann ich sein, wie ich bin''
„Hier kann ich Kraft und Ruhe für mich tanken''

Nie vermutete Fähigkeiten können entdeckt und neue Möglichkeiten des Ausdrucks gefunden werden, wenn die Worte allein nicht mehr reichen. Es geht gar nicht darum das perfekte und schönste Werk zu schaffen, denn wie Goethe schon sagte: „In der Kunst ist das Beste gut genug''. Im Eingangsbereich Neubau präsentieren wir schon einige Bilder, die wir angefertigt haben. Alle entstanden im Rahmen der Kunsttherapie.

Hinweis an Interessierte:
Wir planen ein offenes kunsttherapeutisches Angebot jeweils am Dienstag und Donnerstag in der Zeit von 16:00–18:00 Uhr. Interessierte sind herzlich eingeladen. Wir bitten um eine kurze Anmeldung.

Aus der Therapie:

Tag der offenen Tür am 27. April

27. April 2014 von 14 bis 17 Uhr: Tag der offenen Tür! Wir informierten Sie an diesem Tag über unsere Einrichtung und Leistungen und standen Ihnen für Beratungsgespräche zur Verfügung. Die Mehrzahl der Besucher informierte sich über unser Hausgemeinschaftskonzept für Menschen mit Demenz. Führungen durch das Haus wurden ebenfalls angeboten. Herzlichen Dank für Ihren Besuch und Ihr Interesse an diesem uns sehr am Herzen liegenden Thema.

Vortrag Vorsorgevollmacht / Patientenverfügung

Am Dienstag, den 15. April um 19 Uhr fand bei uns im Pavillon -Eingang Posthaus- eine Infoveranstaltung zu o.g. Thema statt. Referent war Herr Dr. med. Karsten Herrmann, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Vielen Dank für Ihre Teilnahme.

Schwerpunkte des Vortrags:

  • Sinn und Zweck einer Patientenverfügung
  • Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht
  • Richtige Gestaltung einer Patientenverfügung (Formulierungshilfen)
  • Formvorschriften für eine Vollmacht

Weihnachtsmarkt in Egestorf am 15. Dezember

Am 15. Dezember fand im „Haus Eichenhof“ unser Weihnachtsmarkt statt. In festlicher und entspannter Atmosphäre konnte Punsch, frische Waffeln und weiteren Köstlichkeiten der Adventszeit genossen werden. Verschiedene Kunsthandwerker präsentierten vielfältige weihnachtliche Produkte. Hier konnten die Besucher das ein oder andere Geschenk entdecken.

Kindergottesdienst im Eichenhof

Am 1. Advent kamen die Kinder der Kirchengemeinde in den Eichenhof, um gemeinsam mit den Senioren Kindergottesdienst zu feiern. Der Eichenhof hatte zum Weihnachtskekse backen eingeladen. An 6 Tischen arbeiteten Kinder und Senioren gemeinsam. Es wurde Teig ausgerollt, Kekse ausgestochen und gebacken. Dabei wurde es manchmal ganz schön laut, Jung und Alt unterstützten sich gegenseitig. Als der Teig verarbeitet war, waren auch schon die ersten Kekse fertig gebacken. Dann wurden sie mit buntem Zuckerguss und Zuckerdekor verschönert. Am Ende ging jeder Teilnehmer mit einem Tütchen herrlich duftender kunterbunter Weihnachtskekse nach Hause.

KerVita lädt Kinder ein

Die Kindertagesstätte Birkenlund im alten Verwaltungsgebäude des Eichenhofs hat zur Eröffnung vom Haus Eichenhof einen Gutschein für einen Besuch der Kinder im Wildpark Lüneburger Heide erhalten. Auf unserem Foto die Kindern unserer Kollegen, deren Müttern, der Leitung Frau Pfaff sowie Frau von Berswordt-Wallrabe und Floyd.

KerVita bietet "Fluthilfe" für evakuierte Bewohner

14. Juni 2013 - Vom Hochwasser sind auch Seniorenheime betroffen und müssen evakuiert werden. Die Bewohner eines Pflegeheims „Am Carrenziener See“ in Neuhaus können bis zum Rückgang des Hochwassers in ein KerVita Senioren-Zentrum ziehen. Das „Haus Eichenhof“ in Egestorf kann die Betroffenen aufnehmen. Der Erweiterungsbau der Einrichtung wurde kürzlich erst eröffnet und hat deshalb noch Pflegeplätze frei.

Eröffnung des Erweiterungsbaus in Egestorf

Am 30.Mai 2013 wurde der Erweiterungsbau im Senioren-Zentrum „Haus Eichenhof“ in Egestorf eröffnet. Bei schönem Wetter und mit zahlreichen Gästen wurde das Gebäude feierlich eröffnet. Das neue Gebäude beherbergt das Kompetenzzentrum für Demenz mit sechs Wohngemeinschaften - insgesamt bietet das Senioren-Zentrum nun 139 moderne Pflegeplätze. Mehr Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.

Bläserchor St. Stephanus in Egestorf

Von vielen Einwohnern erwartet, kam der Bläserchor der St. Stephanus Kirchengemeinde auch in diesem Jahr nach dem Gottesdienst am Ostermontag in das Seniorenzentrum „Haus Eichenhof“. So brachte der Chor ein Stückchen der Osterstimmung zu den Bewohnern, die an den Gottesdiensten in der Kirche nicht teilnehmen konnten. Sie wurden freudig erwartet und es ergab sich am Rande des Konzerts so manches Gespräch zwischen den Bläsern und den Bewohnern. Der strahlende Sonnenschein bei diesem Konzert war ein weiterer Höhepunkt des Vormittags und ließ alle auf einen baldigen Frühling mit wärmeren Temperaturen hoffen.

Begegnungen mit Demenz

Die Kunstausstellung „DemenzArt" mit Führungen, Vorträgen und Mitmach-Aktionen am 02. März 2013 war die Auftaktveranstaltung für unser neues Kompetenzzentrum für Demenz, das im Mai diesen Jahres eröffnet. Die Bilder der Ausstellung können auch in den kommenden Wochen in unserem Senioren-Zentrum besichtigt werden. Ziel der Ausstellung ist es, demenziell veränderte Menschen als schöpferische Personen und Mitglieder unserer Gesellschaft wahrzunehmen. Die Künstler sind Menschen, die vor ihrer Demenz nicht künstlerisch tätig waren, sondern erst in der Demenz künstlerisches Tun als Möglichkeit des persönlichen Ausdrucks, der Kommunikation und der Interaktion mit der Umwelt für sich entdeckt haben. Gerne informieren wir Sie über unser therapeutisches Angebot für Menschen mit Demenz. In Zusammenarbeit mit

Kinderzirkus Wanjanini zu Gast im August 2012

Zirkus im Senioren-Zentrum? Gibt es nicht, kann gar nicht sein. Doch! Wie denn das? Ganz einfach: Der Kinderzirkus Wanjanini ist ein jährlich wiederkehrendes Projekt und bietet Zirkusfreizeiten für Kinder und Jugendliche von 8 – 18 Jahren mit und ohne Zirkuserfahrung. Dabei können sie die verschiedensten Zirkustechniken unter fachkundiger Anleitung von Zirkuspädagogen und Helfern ausprobieren und üben. Nach einigen Vorbereitungstagen ist die ganze Zirkusfamilie auf Tournee gegangen und hat bei uns Halt gemacht. Alle aus der Gruppe haben mitgeholfen, das riesige Zelt binnen kurzer Zeit aufzubauen. Eine tolle Leistung! Und die Bewohner waren natürlich gespannt, was da vor unserem Haus passiert. Am anderen Tag war es dann so weit. Die Zirkusfamilie begeisterte uns mit einem bunten Programm aus Akrobatik, Jonglage, Einrad, Seiltanz, Kugellaufen, Clowns, Fakir und Feuerpräsentationen. Die Bilder sprechen für sich, welche Spitzenleistungen uns von den Kindern und Jugendlichen der Zirkusfamilie präsentiert wurden. Dafür gab es von allen einen wohlverdienten, lang anhaltenden Applaus. Am nächsten Tag ging die Reise weiter zum nächsten Veranstaltungsort. Mit Wehmut haben wir hinterher geschaut. Aber wir freuen uns schon, denn nächstes Jahr wollen sie wieder zu uns kommen.

Ausflug in den Wildpark Nindorf

Für den 15. September 2012 hatte der Wetterbericht gutes Wetter mit Sonne und angenehmen Temperaturen vorausgesagt, aber der Himmel hat wohl keine Nachrichten gesehen, denn es war ein wenig kühl. Das hinderte uns nicht daran, mit zwei VW-Bussen und zwei PKWs, 16 Personen und zwei Hunden in den Wildpark Lüneburger Heide zu fahren. Nach der anstrengenden Fahrt hatten wir uns einen Kaffee redlich verdient! Es war warm genug, um draußen zu sitzen mit Ausblick auf den großen Spielplatz und den Pfau, der auf dem Dach des Restaurants spazieren ging. Dann wurde der Wildpark erkundet. Bei der Flugschau erfuhren wir viel Interessantes über die heimischen Greifvögel - und auch die amerikanischen, afrikanischen und asiatischen Greife waren vertreten. Weiter ging es, bergauf und bergab, und überall waren Tiere zu sehen und zu riechen. Es ist ganz schön unheimlich, wenn so ein großer Vogel mit mehr als 3 m Flügelspannweite über dem Kopf hinweg gleitet! Aber das sind alles geübte Flieger, es gab keine Zusammenstöße. 140 unterschiedliche Tierarten leben in Deutschlands größtem Wildpark und es sind über 1000 Tiere, die über das gesamte Areal in großzügigen Gehegen leben. Wir haben nicht zwar nicht alle Tiere gesehen, aber ganz schön viele und es war trocken, kein Regen! Manchmal schien sogar die Sonne für einen kurzen Moment. Ich denke, bei unserem Lachen musste sie einfach mit lachen! Das hügelige Gelände des Wildparks macht müde, aber am Ende stellten wir alle fest: Es war anstrengend, aber sehr schön.

Kutschtour in den Lübberstedter Forst

Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Wetter ging es Nachmittags am 7. August los. Schon beim Einsteigen in die Kutschen hatten wir viel Spaß. Durch Egestorf ging die Kutschfahrt dann vorbei an Äckern, Weiden und Wiesen weiter in den Lübberstedter Forst. So großen Farn wie dort hatten viele noch nie gesehen. Pünktlich um 15.00 Uhr erreichten wir den Rastplatz für eine kleine Pause mit Kaffee und Kuchen. Dann ging es gemütlich durch den Wald wieder zurück zum Eichenhof. Ein wenig durch gerüttelt aber mit vielen neuen Eindrücken kletterten wir aus den Kutschen.

Richtfest Kompetenz-Zentrum für Demenz

Das Senioren-Zentrum "Haus Eichenhof" wird erweitert und am 25.10. fand das Richtfest statt. Das neue Gebäude wird ein modernes Kompetenz-Zentrum für Demenz mit sechs Wohngruppen für 70 Bewohner beherbergen.

Sommerfest im „Haus Eichenhof“

Am 14. Juli fand das alljährliche Sommerfest im „Haus Eichenhof“ unter der musikalischen Begleitung von Herrn Dieter Kindler statt, der mit seiner Gitarre durch die Reihen zog und zum Mitsingen animierte. Es wurden zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten kostenlos für die Bewohner und Gäste angeboten, die sich u. a. ausführliche Informationen rund um den Erweiterungsbau des Hauses geben lassen konnten. Einer der Höhepunkte war die Wahl des schönsten Hundes aus der Mitarbeiterschaft zum „Hot Dog vom Haus Eichhof“. Prämiert wurde der schönste Hund unter insgesamt 7 Mitbewerbern von einer fachkundigen Jury, die sich aus insgesamt 5 Bewohnern zusammensetzte. Selbstverständlich erhielt jeder Hund als Preis eine Tüte mit Knabbereien, wie Papillon, der Zweitplatzierte des Wettbewerbs. Die Besitzerin Diana Thiele nahm stolz die Ehrung in Form einer Urkunde entgegen. Für ein weiteres Highlight an diesem Sommerfest sorgten die Auszubildenden des „Haus Eichhof“. Sie haben eigens für dieses Fest eine „Sitzpolka“ einstudiert und animierten -unter viel Beifall- die Bewohner und Gäste zum Mittanzen. Auch wenn die Sonne nicht immer zu sehen war, so waren doch alle Anwesenden einstimmig der Meinung: Es war ein tolles Sommerfest!

Gemeinsam macht vieles mehr Freude

Unsere Mitarbeiter halten täglich ein wechselndes Angebot zur Freizeitgestaltung für Sie bereit. Ganz egal, ob Ihnen der Sinn nach Basteln und Malen steht oder Sie an Ausflügen mit dem hauseigenen Bus teilnehmen wollen. Regelmäßige Gottesdienste und Veranstaltungen zu Anlässen wie Fasching, Ostern und zur Advents- und Weihnachtszeit runden das Angebot ab. Untenstehend finden Sie die aktuellen Aktivitätenpläne des Standortes und eine Vorausschau auf die nächsten Termine:

Obenstehend finde Sie die Basiswochenpläne der jeweiligen Bereiche. Diese werden durch zusätzliche Veranstaltungen ergänzt. Bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an unseren Standort.

Unser Küchenteam versorgt Sie täglich mit bis zu sechs schmackhaften, frisch zubereiteten und ausgewogenen Mahlzeiten. Bei Bedarf gibt es für Sie eine individuelle Diätkost. Sie entscheiden, ob Sie Ihr Essen in geselliger Runde oder lieber in Ruhe in Ihren vier Wänden einnehmen möchten. Und selbstverständlich steht Ihnen unser Getränkeservice rund um die Uhr zur Verfügung.

Herzlichst
Ihr Küchenchef Tobias Webs

Wochenübersicht Region Nord

Hier finden Sie eine Liste der Zusatzstoffe [57 KB] und möglichen Allergene in den Speisen
Das KerVita Küchen- und Serviceteam wünscht Ihnen einen guten Appetit!