Aktuelles

Das Team der sozialen Betreuung und Ergotherapie

Liebe Interessenten, Angehörige und Bewohner! Unser Team der Ergotherapie und sozialen Betreuung im Senioren-Zentrum „Am botanischen Garten“ besteht aus zwei Ergotherapeuten und sechs Betreuern nach §87b. Wir kümmern uns um alle Aktivitäten für unsere Bewohner, wie Veranstaltungen, Feiern, Konzerte und Ausflüge. Ob es nun um den Sport im Stadtpark, Kino in der Cafeteria, Ausflüge ins Cafe, Singen, Kegeln und Spielerunden geht: Wir sind die richtigen Ansprechpartner. Auch das Hirnleistungs-Training, das motorische Training, die Kochgruppe oder Handwerksgruppe begleiten wir. Alle sportlichen oder gesund haltenden Maßnahmen gehören in unser Programm. Für die Bewohner die gerne einmal plaudern, nehmen wir uns die nötige Zeit. Letztendlich betätigen wir uns sogar als „Journalisten“ für unsere Website und für Aushänge im Haus. Wir freuen uns auf Sie! Untenstehend finden Sie eine Auswahl unserer Aktivitäten.
Tagesaktuelle Pläne finden Sie oben im Reiter "Aktivitätenpläne".

Ausflüge in die Umgebung

Je nach Wetterlage und Jahreszeit organisieren wir Ausflüge für unsere Senioren. Mehrfach im Jahr ist der Besuch bei Grönfingers -einem Gartenmarkt in Rostock- obligatorisch. Die Bewohner spazieren meist sichtlich entspannt durch die Blumen, Planzen und die schön hergerichteten Gestecke. Nebenbei trainieren wir das Gedächnis durch das Erkennen der Gewächse. Oft schwelgen wir in Erinnerungen und wundern uns über manch Merkwürdiges in den grünen Ästen. Für unser leibliches Wohl wird jedes Mal gesorgt. Der vorzügliche und hausgemachte Pflaumenstreuselkuchen zum obligatorischen Kaffee sowie leckere Wiener Würstchen und Kartoffelsalat gehören zum Programm und wir lassen die Eindrücke Revue passieren. Auf einem unserer Ausflüge besuchen wir auch die Kerzenscheune bei Rövershagen. Hier haben unsere Bewohner die Möglichkeit, ihre eigenen Weihnachtsgeschenke anzufertigen. Beim Kerzenziehen geht es „heiß“ her. Anschließend lasse wir es uns noch bei einem Stück Kuchen und einem Heißgetränk gut gehen.

Besuch im Gartenmarkt

Auf zur Kerzenscheune!

Plattdeutsches im Senioren-Zentrum

In regelmässigen Abständen kommen unsere Senioren in den Genuss des Plattdeutschvereines. Sie werden mit lustigen Anekdoten und schwungvollen Volksliedern unterhalten. Beim fröhlichen Mitsingen kommt der eine oder die andere Senior/in ins Schunkeln. Diese Veranstaltung ist sehr gut besucht. Ebenso gut besucht ist das Platt-Theater aus Rostock. Mit lustigen Sketchen und musikalischen Einlagen zum Thema „Partnerschaftskonflikte“ oder neu einstudierten Stücken werden unsere Bewohner zum Lachen gebracht.

Spielstunden

Ob sportliches Spiel oder lieber ein ruhiges Gesellschaftsspiel, unsere Bewohner können sich an unseren turnusmässig wiederholenden Spielestunden bei Allem ausprobieren. Besonders das Kegeln findet hierbei großen Anklang, so daß schnell der Ehrgeiz geweckt ist. Die Bewohner versuchen sich dann einander mit der Zahl der umgeworfenen Kegel zu überbieten. Es herrschte fröhliche Heiterkeit, bei der man sich auch für die Mitstreiter der Runden freut und sich gegenseitig hilft. An mindestens zwei Tagen im Monat finden sich die Bewohner zum gemeinschaftlichen Spielevormittag zusammen. Von „Mensch ärger dich nicht“ bis „Mühle“ wird an so manchem Spieletisch um den Sieger geknobelt und herzlich gelacht.

Ausflüge zum Vogelpark Marlow

Wenn das Wetter es zulässt, geht es in kleiner Gruppe öfters zu einem Besuch in den schönen Vogelpark Marlow. Unsere Bewohner schauen sich auf einem Spaziergang duch das Gehege die Veränderungen der letzten Wochen an und können sogar einige Tiere füttern. Besonders die Begegnung mit den Loris -einer Kleinpapageienart- sorgt immer für viel Freude. Für das leibliche Wohl wird in einer nahe gelegenen, kleinen Gaststätte gesorgt, an der wir auch die Zwergotter des Parkes begrüssen können. Die Zeit vergeht hier an diesen Nachmittagen immer viel zu schnell...

Streichelstunde

Schon seit Jahrhunderten haben Tiere in der Therapie ihren Platz. Besonders Hunde haben die Fähigkeit, positiv auf seelische und körperliche Erkrankungen zu wirken. Doch nicht nur die Verbesserung der Gesundheit von Bewohnern steht im Mittelpunkt der Arbeit des Malteser Besuchshundedienstes, sondern auch die der sozialen Interaktion. Hunde vermitteln, beruhigen und kommunizieren so, wie es kein Mensch kann. Die ehrenamtlichen Helfer des Malteser Besuchshundedienstes besuchen unsere Einrichtung jeden Monat. Die teilnehmenden Bewohner können dann mit den Tieren Kontakt aufnehmen, sie zum Beispiel streicheln und füttern. Der Tagesablauf wird so ein wenig verschönert. Erfahrungen zeigen, dass die Besuche die Lebensqualität einiger Menschen steigern und somit zur Verbesserung der emotionalen Lage beitragen. Fast jeden Monat besuchen uns keine gefiederten, aber auf jeden Fall tierische Freunde aus dem Tierheim Schlage und verbreiten viel Freude. Trotz des Platzmangels, durch die große Anteilnahme unserer Bewohner, kommt niemand zu kurz. Die Hunde, Meerschweinchen, Kaninchen, sowie wunderschöne Katzen fordern sich viele Streicheleinheiten und das eine oder andere Leckerli ein. Ob Hund, Hase oder Meerschwein unsere Bewohner zeigen keinerlei Berührungsängste und freuen sich über den tierischen Besuch.

Tiere im Einsatz

Gottesdienst vor Ort

Regelmässig findet ein Gottesdienst in unserem Hause statt. Die Bewohner singen gemeinschaftlich Kirchenlieder und nehmen die Einladung gerne an.

Die Handwerksgruppe!

Schöpferisch tätig sein und sich handwerklich auszuprobieren schafft eine gute Abwechslung vom Alltag und schult sowohl den kognitiven, als auch den körperlichen und sensorischen Bereich. Regelmässig findet sich unsere Handwerksgruppe am Wochenende zusammen, so dass wir uns viel Zeit nehmen können, an unseren Handwerksstücken zu arbeiten. Besonders beliebt ist derzeit das Peddigrohrflechten, bei dem unsere Bewohner Körbe verschiedenster Art herstellen und gestalten. Einige unserer Bewohner haben für sich das Weben am kleinen Webrahmen entdeckt und weben sich kleine Taschen oder Topflappen und Untersetzer in verschiedensten Variationen und Materialien. Aber natürlich geht es nicht nur um das Tätigsein an sich. Viel Freude und Spaß an Geselligkeit, sowie aktive Kommunikation stehen in der Handwerksgruppe ebenfalls im Mittelpunkt.

Martinshörnchen backen

Jedes Jahr besuchen uns die Kinder der KiTa aus der Humperdinckstraße um mit uns für ihren Martinsumzug die leckeren Martinshörnchen zu backen. Großer Trubel und viel Fröhlichkeit bestimmen das Geschehen. Zum Abschluss singen uns die Kinder noch extra eingeübte Lieder. Belegschaft und Senioren freuen sich stets auf die Vorweihnachtszeit um mit den Kindern und Betreuer/innen die Backbleche zu füllen.

Die große Lichterbastelei

An den Wochenenden haben wir die Möglichkeit unseren Senioren jahreszeitlich angepasste Handwerksangebote anzubieten. Am Ende des Jahres ist es uns ein Anliegen, mit der „KerVita- Lichterbastelei“ etwas Licht in die dunkle Jahreszeit zu kreieren. So gestalteten die Bewohner eigene Lichter mit Glas und verschiedensten Materialien, um sich ihre Zimmer zu verschönern.

Herbstzeit? Kürbiszeit!

In kleiner geselliger Runde findet im letzen Quartal des Jahres -rechtzeitig zu Halloween- das Kürbisschnitzen mit unseren Bewohnern statt. Die gruseligen und auch lustigen Fratzen begeistern unsere fleißigen Helfer sehr und regen „Schaulustige“ zu Gesprächen an. Ein bis zwei Tage darauf -nach kurzer Trocknungszeit- dekorieren wir die Kürbisse in den Gemeinschaftsteilen des Hauses damit auch die Bewohner ihre Freude daran haben, die nicht am Schnitzen direkt teilnehmen können.

Fasching feiern

Jedes Jahr feiern unsere Bewohner kräftig den Fasching mit. Durch musikalische Untermalung eines DJ´s kommt schnell gute Stimmung auf und die Bewohner schunkeln und klatschen an so mancher Stelle zum Takt. Die Bewohner verkleiden sich natürlich, machen so manchen Spaß gerne mit und amüsieren sich über die lustigen Kostüme. Sie verfolgen interessiert den Auftritt der gebuchten Tanzgruppe oder verfolgen die "kleinen Tänzerinnen", die aus der Nachbarschaft ihre Choreographien aufführen.

Herbstbastelei

Jahreszeitliche Angebote bereichern den Alltag unserer Bewohner und Verbessern die zeitliche Orientierung. So fanden am Wochenende zwei gesellige Gruppen zur Herbstbastelei statt. Unsere Bewohner gestalteten schöne Fensterbilder für ihre Zimmer, sowie kleine herbstliche Eulen und vieles mehr.

Oktoberfest

Jedes Jahr im Oktober feiern wir den Herbst und seine goldenen, bunten Farben mit einem Oktoberfest. Nicht so ganz an dem bayrischen Original orientiert, da das "echte" Oktoberfest ja auch im September stattfindet. Ob uns jetzt die in der Region bekannte „Sprotte, der singender Seemann" aus der Umgebung ein abwechslungsreiches Programm aus Musik und amüsanten Anekdoten zelebriert oder ein DJ: Die Senioren sind immer mit Elan dabei...

Bingo am Nachmittag

Jede Woche findet bei uns ein Bingo-Nachmittag statt. In fröhlicher Runde verfolgen die Bewohner interessiert die gezogenen Zahlen und streichen die passenden auch gleich ab. Jeder Gewinner wird beklatscht und alle freuen sich füreinander. Leider ist die Zeit immer viel zu schnell herum...

Zoobesuch und Besuch des Darwineum

Strahlende Sonne, viel frische Luft und Bewegung...was kann es noch Besseres geben? Vielleicht die Entdeckungsreise, die unsere Senioren unter diesen wunderbaren Bedingungen im Rostocker Zoo machen können? In gemütlichem Schritttempo begeben wir uns im Darwineum auf eine Reise durch die Zeit, wo wir die Entstehung allen Lebens vom Urknall bis hin zu den neuesten Entdeckungen der heutigen Zeit verfolgen. Besonders das neue Gehege der Affen, welches sich ebenfalls im Darwineum befindet, begeistert unsere Bewohner sichtlich. Aber auch die anderen Tiere regen zum Informationsaustausch und zum Bestaunen ein. Am Ende des Tagesausfluges verweilen noch eine ganze Weile bei den Seelöwen und Robben, die gerade von ihrem Tierpfleger „bespaßt“ wurden.

Ausflug zur Hanse Sail

Die Hanse Sail ist -wie jedes Jahr- mit den traditionellen Schiffen und den Veranstaltungen einen Besuch wert, so daß auch unsere Bewohner dies natürlich nicht verpassen wollen. Einen Vormittag nehmen wir uns dann Zeit und erkunden zusammen die Veranstaltung und die Umgebung. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, denn Ausflüge machen hungrig...

Sommerfest in Rostock

Unser alljährliches Sommerfest können wir mit unseren Bewohnern und deren Angehörigen bei gemütlichem Ambiente im Innen-, sowie im Außenbereich genießen. Schon am Vormittag wird durch unsere Ergotherapeuten und Betreuungsassistenten die Einrichtung festlich geschmückt. Nach Kaffee, Gebäck und Erdbeerbowle haben wir jedes Jahr ein musikalisches Hightlight im Programm, welches mit kräftigem Applaus begrüßt wird. Es wird ausgelassen gelacht, getanzt und kräftig mitgesungen. Am Abend verzaubert uns unser Küchenchef und seine fleißigen Kolleginnen/en mit einem wunderbaren und köstlichen Buffet. Dazu können die Bewohner gegrilltes Fleisch vom Hähnchen und Bratwurst genießen. Es wird jedes Mal ein wunderschönes und sehr fröhliches Fest und alle freuen sich auf das nächste Jahr...

Impressionen von Sommerfesten

Sturz-Prophylaxe

In kleiner Runde führen wir Übungen zur Sturz-Prophylaxe durch. Manchmal werden wir dann auch von den Krankenkassen unterstützt. Mit viel Freude und Elan nehmen dann die Bewohner/innen am "AOK-Sport" teil. Hier versuchen sie die Übungen umzusetzen und geniessen es sichtlich, dabei zu sein.

Grillen auf der Terrasse

"Grund für eine selbstgemachte Bratwurst gibt es immer". Den Sommer läuten wir mit einem gemütlichen Grillabend ein. Unsere Bewohner treffen sich auf der Terrasse, um bei schönem Wetter eine Grillwurst und leckere Salate zu genießen. Auch die Mitarbeiter freuen sich auf gesellige, schöne Abende, die sie gemeinsam mit unseren Senioren verbringen. Natürlich ist das Grillfest "nur für Herren"im Mai obligatorisch. Der Vater- oder Herrentag wird in gemütlicher Atmosphäre, bei Gegrilltem, Bier und bester Stimmung verbracht. Sie feierten ihren Tag bei gemütlichem Beisammensein und gutem Wetter.

Fahrt ins Blaue: Ausflug Rerik

Bei strahlendem Sonnenschein geht unsere „Fahrt ins Blaue“ zum Ostseebad und Kurort Rerik. Wir schauen uns die schöne Umgebung an und hören -je nach Wetterlage- den talentierten Straßenmusikern beim Musizieren zu. Außerdem erkunden wir die Promenade und lassen uns bei frischem Kaffee und selbstgebackenen Waffeln mit leckerem Eis oder Kuchen in einem naheliegenden Cafe nieder.

Am Hafen von Rerik

Stadtrundfahrt

Nicht nur eine Seefahrt ist lustig, auch eine Stadtrundfahrt durch Rostock verschafft unseren Bewohnern Abwechslung. Auf diesen Fahrten kommen die Erinnerungen. Wir erinnern uns gemeinsam daran, wie Rostock früher aussah und wieviel sich im Laufe der Zeit verändert hat. Besonders schön finden die Bewohner den Fischereihafen, den Teepott und das Hotel Neptun in Warnemünde.

Osterbasteln mit der KiTa

Das Frühjahr bringt uns nicht nur den Osterhasen, sondern auch die KITA „Humperdinckstraße“ ins Haus. Unsere Bewohner färben gemeinsam mit den Kindern Eier, wenn das Osterfest vor der Tür steht. Die Bewohner sowie die Kinder haben sehr viel Spaß dabei und in geselliger Runde wird das Osterfest verbracht. Oft schaut dann noch der Plattdeutschverein ins Haus hinein und „versüßt“ uns mit seinem Osterprogramm den Nachmittag.

Weihnachtsfest

Damit alle Bewohner/innen teilnehmen können, feiern wir im November und Dezember im Senioren-Zentrum „Am Botanischen Garten“ gemeinsam das alljährliche Weihnachtsfest. Bei Kaffee & Kuchen und einem Gläschen Punsch werden Weihnachtslieder zum Besten gegeben. Das Unterhaltungsduo „Klee“, eine andere Combo oder Alleinunterhalter trägt Weihnachtsgeschichten und besinnliche Weihnachtsmusik vor und sorgt somit für eine gemütliche Atmosphäre und weihnachtliche Stimmung.

Tanztee im Januar

Unter dem Motto „Wünsch dir was“ wird im ersten Quartal des Jahres, wenn die Dunkelheit nicht aufzuhören scheint, nicht nur nach Schlager und bekannte Lieder aus der Volksmusik, sondern auch Rock n´Roll getanzt. Jedes Mal ist die Teilnahme groß und so geniessen wir den musikalischen Nachmittag. Manchmal haben wir sogar zusätzliche Begleitung auf dem Klavier (Dank an Herrn Reuter!) und so wird die Mischung perfekt. Dann heißt es wieder „Das Tanzbein wird geschwungen“ und bis auf das nächste Mal gewartet...

Wir freuen uns auf Sie! Das war eine kleine Auswahl unserer Aktivitäten. Tagesaktuelle Pläne finden Sie oben auf der Website im Reiter "Aktivitätenpläne".

Gemeinsam macht vieles mehr Freude

Unsere Mitarbeiter halten täglich ein wechselndes Angebot zur Freizeitgestaltung für Sie bereit. Ganz egal, ob Ihnen der Sinn nach Basteln und Malen steht oder Sie an Ausflügen mit dem hauseigenen Bus teilnehmen wollen. Regelmäßige Gottesdienste und Veranstaltungen zu Anlässen wie Fasching, Ostern und zur Advents- und Weihnachtszeit runden das Angebot ab. Untenstehend finden Sie die aktuellen Aktivitätenpläne des Standortes und eine Vorausschau auf die nächsten Termine:

Pläne der Aktivitäten

Monatszeitung Senioren-Echo

Jeden Monat fertigen wir für unsere Heimbewohner eine aktuelle Heimzeitung. Dort finden Sie Informationen über geplante Veranstaltungen, Geburtstage, Ausflüge, Rätsel und Neuigkeiten unserer Einrichtung.

Herr Burmeister

Küchenchef

Unser Küchenteam versorgt Sie täglich mit bis zu sechs schmackhaften, frisch zubereiteten und ausgewogenen Mahlzeiten. Bei Bedarf gibt es für Sie eine individuelle Diätkost. Sie entscheiden, ob Sie Ihr Essen in geselliger Runde oder lieber in Ruhe in Ihren vier Wänden einnehmen möchten. Und selbstverständlich steht Ihnen unser Getränkeservice rund um die Uhr zur Verfügung.

Herzlichst
Ihr Küchenchef Thomas Burmeister

Wochenübersicht Region Ost

Hier finden Sie eine Liste der Zusatzstoffe [57 KB] und möglichen Allergene in den Speisen
Das KerVita Küchen- und Serviceteam wünscht Ihnen einen guten Appetit!