Unser KerVita-Kodex

Sie fragen sich bestimmt, was es mit den Motiven auf sich hat? Was sollen die lachende Zwiebel, der grimmig schauende Hund oder die Clownnase bedeuten? Und was hat das alles mit den Kervita Senioren-Zentren zu tun?

In unseren Senioren-Zentren leben, fördern und fordern wir eine wertschätzende Haltung gegenüber unseren Kunden. Als Kunden bezeichnen wir neben unseren Bewohnern und Mitarbeitern eine Vielzahl von Personengruppen, die sich in unserem Umfeld befinden:

  • Angehörige und Bezugspersonen der Bewohner
  • Einrichtungsleiter und Pflegedienstleiter
  • Geschäftsführung und Vorgesetzte
  • Kollegen
  • Zentrale Dienste bei KerVita (z. B. Lohnbuchhaltung, Qualitätsmanagement, Einkauf)
  • Prüfbehörden (z.B. MDK, Heimaufsicht, Gewerbeaufsicht, Gesundheitsamt)
  • Zuweiser (Ärzte)
  • Sozialdienste von Kliniken und Krankenhäusern
  • Berufsbetreuer
  • Seniorenberatungsstellen
  • Externe Dienstleister (z. B. therapeutische Praxen, freiberuflich tätige Therapeuten, Sanitätshäuser, Fußpflege, Friseur)
  • Kooperationspartner von KerVita
  • Regionale Institutionen (z. B. ortsansässige Kirchengemeinden)
  • Ambulante Pflegedienste, Hospizdienste

Die Wahrnehmung der Bedürfnisse unserer Kunden spielt dabei eine zentrale Rolle, um ein positives Arbeitsumfeld und einen offenen, transparenten Umgang miteinander zu schaffen:


Die Grundsätze des KerVita-Kodex und die dazugehörigen beispielhaften Motive zum wertschätzenden Umgang miteinander unterstützen uns bei der Umsetzung.

Fragen?

Falls Sie Fragen an uns haben, wenden Sie sich gerne an unser zentrales Qualitätsmanagement. Sie möchten ein Teil der KerVita-Familie werden? Auf den weiteren Seiten finden Sie ausführliche Informationen zu unseren Leistungen und unsere derzeitig offenen Stellen an den verschiedenen Standorten.