Liebe Angehörige, liebe Besucher*innen,

das aufgrund der Infektionsgefahr mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 verhängte absolute Besuchsverbot darf nun gelockert werden und in Kürze ist es unter Auflagen wieder möglich, Ihre Angehörigen in unseren Einrichtungen zu besuchen.

Die Vorgaben und Auflagen werden von den Bundesländern definiert. Bitte nehmen Sie zu den einzelnen Einrichtungen telefonischen Kontakt auf. Sie werden dann mit allen Auskünften rund um die Besuchszeiten versorgt.

Wir danken Ihnen für Ihr großes Verständnis in den letzten Wochen.

01.04.2017 10:00

Eröffnung KerVita Senioren-Zentrum „An der Jütländer Allee“ in HamburgStellingen

Am 01. April 2017 eröffnet das neue Senioren-Zentrum „An der Jütländer Allee“ in Hamburg-Stellingen.

Grußworte sprechen u.a. Rainer Röhrs und Christian Kerling, Geschäftsführer der KerVita-Gruppe. Die neue Einrichtung liegt auf dem Gelände des ehemaligen Krankenhauses Alten Eichen unweit von Hagenbecks Tierpark entfernt. Das u-förmige Gebäude befindet sich auf einem 5.036 qm großen Grundstück, auf dem ein ansprechend gestalteter Innenhof und großzügige Außenanlagen geplant sind. KerVita bietet zeitgemäße Konzepte, eine individuelle Betreuung, die auf die Bedürfnisse der Senioren abgestimmt ist, ein qualifiziertes Team sowie viele attraktive Serviceleistungen.

Insgesamt beherbergt der Neubau 135 Pflegeplätze. Alle Bewohner werden über ein eigenes Badezimmer mit Dusche, WC und Waschtisch verfügen. Als Zentrum des Hauses ist eine große Cafeteria geplant, die zum geselligen Beisammensein, anregenden Gesprächen und vielfältigen Freizeitaktivitäten einlädt. Des Weiteren wird es für jede Wohngruppe einen eigenen Aufenthaltsraum mit Wohnküche geben Neben der Betreuung aller Pflegegrade werden auch Urlaubs- und Kurzzeitpflege sowie die spezielle Betreuung für demenziell veränderte Personen in einem beschützten Wohnbereich angeboten. Dieser Bereich ist so angelegt, dass ein sicheres Wohnen möglich ist, aber auch genügend anregende und therapeutische Elemente enthalten sind. Auch das innenarchitektonische Konzept ist mit einem besonderem Farb- und Lichtkonzept, Orientierungshilfen und vielen Gemeinschaftsflächen auf die demenzkranken Bewohner ausgerichtet.

Die Planungsgesellschaft Goß mbH aus Wismar entwarf das Gebäude mit einer Bruttogeschossfläche von 7.711 qm, die sich auf drei Stockwerke und ein Staffelgeschoß verteilen. Es werden ca. 105 neue Arbeitsplätze in den Bereichen Pflege, Betreuung, Service und Verwaltung geschaffen. Gegenüber der KerVita-Einrichtung entsteht außerdem ein Gebäudeensemble mit 176 Seniorenwohnungen mit Service von der HBK Hanseatischen BauKonzept GmbH & Co. KG.

 

Über die KerVita-Gruppe

Das Hamburger Familienunternehmen KerVita plant, baut und betreibt moderne Pflegeheime und legt dabei größten Wert auf ein behagliches und menschenwürdiges Wohnen und Leben im Alter bei gleichzeitiger Umsetzung der neuesten Erkenntnisse der Altenpflege. Das Leistungsspektrum der KerVita-Gruppe erstreckt sich von der Grundstückssuche über die Immobilienkonzeption und die Bauausführung bis hin zur Finanzierung und dem eigentlichen Betrieb der Einrichtungen. Zusätzlich zu den 15 bestehenden Pflegeheimen, werden bis 2018 zwei weitere Senioren-Zentren eröffnet

 

 

Kervita