Liebe Angehörige, liebe Besucher*innen,

aufgrund der steigenden Infektionsgefahr mit dem Coronavirus SARS-CoV 2 sind die Besuchsmöglichkeiten erneut und kurzfristig eingeschränkt worden. Es ist daher nur noch unter bestimmten Auflagen möglich, Ihre Angehörigen in unseren Einrichtungen zu besuchen.

Die Vorgaben und Auflagen werden von den Bundesländern unterschiedlich definiert. Bitte nehmen Sie zu den einzelnen Einrichtungen telefonischen Kontakt auf. Sie werden dann mit allen Auskünften rund um die Besuchszeiten versorgt.

Wir hoffen auch in der nächsten Zeit weiterhin auf Ihr Verständnis.

Veranstaltungen

"An den Grachten"

Weihnachtliche Events in Kleingruppen

Leiterin Elke Lange unterstreicht: „Wir setzen alles dran, unseren Bewohnern eine schöne Adventszeit zu gestalten. Die zwölf Mitarbeiter in der Betreuung haben ein tolles Dezember-Programm auf die Beine gestellt. Der Veranstaltungskalender, der überall im Senioren-Zentrum aushängt, ist umfangreicher denn je: Nikolausfeiern, Gottesdienste, Lesungen, Winterzauber und Weihnachtsfeiern. Die Events finden in Klein-Gruppen statt, vieles auch draußen im Garten. Für den Winterzauber etwa wurde auf dem Außengelände eigens ein Winterwald mit bunter Beleuchtung aufgestellt, es gab Bratwurst und Punsch. Die Bewohnerinnen und Bewohner kamen zeitlich „getaktet“, damit nicht alle gleichzeitig zusammentreffen. Lange spricht schmunzelnd von „Weihnachtsmarktatmosphäre im Stunden-Takt“.

Weihnachtslieder klingen durchs Haus, Hannelore Schwarz und Ingeborg Müller haben es sich nach dem gemeinsamen Mittagessen im Kaminzimmer gemütlich gemacht, das Feuer lodert, die Weihnachtspyramide dreht sich – da kommt zweifellos Festtagsstimmung auf.

"An der Warnow"

Liedermacherin singt für Senioren

Am 08.04.2020 gab die Musikerin und Liedermacherin Bea ein halbstündiges Konzert im Innenhof des Seniorenzentrums „An der Warnow“ in Rostock Lütten-Klein. Kostenlos, als positiven Beitrag in dieser schwierigen Situation sang sie alte Volkslieder zum Mitsingen. Bei tollem Sonnenschein und mit gebührendem Abstand konnten die Bewohner auf den Balkonen, an den Fenstern und auf der Terrasse alten Volksliedern lauschen oder mitsingen. Sie brachte Gitarre, Mikrofon und Verstärker mit, sodass alle Bewohner hören konnten. Auch Nachbarn standen an unserem Zaun und klatschten.

„Schöne Flora“

Überraschung am Ostersonntag

Auch in diesen schweren Zeiten möchten die Mitarbeiter*Innen des Senioren-Zentrums Schöne Flora in Bremen den Bewohner*Innen die Zeit so angenehm wie möglich gestalten. Hierfür werden immer wieder kleine Highlights geplant, um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken und allen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Am Ostersonntag erhielten wir überraschenden Besuch von Mitgliedern aus der Gemeinde, organisiert von einer Angehörigen, die vor der Einrichtung ein kleines Osterkonzert zum Besten gaben. Die Bewohner*Innen wirkten sichtlich erfreut und hörten sich das Konzert vor dem Haus und von ihren Zimmern aus an. Am 16.04.2020 hatten wir zwei ganz besondere Wesen zu Gast: Die beiden Schmetterlinge von Stelzen-Art aus Bremen verzauberten die Bewohner*Innen, die das Treiben durch die Fenster und in kleinen Gruppen draußen beobachten konnten. Begleitet von Musik liefen die beiden Künstlerinnen vor dem Haus und im Garten auf und ab und sorgten für Begeisterung. Besonders schön waren die zum Kostüm passenden Mundschutze, die extra angefertigt wurden, um Solidarität mit den Bewohner*Innen und Mitarbeiter*Innen zu zeigen. Im Anschluss wurde für die Bewohner*Innen im Garten gegrillt und gemeinsam gesungen. Selbstverständlich wurde bei all diesen Aktivitäten der erforderliche Mindestabstand eingehalten. Auch in den kommenden Wochen werden weitere Highlights geplant. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

"An der Warnow"

Blumengruß

Sehr geehrter Herr Fischer und Ihr Team vom Bauhaus,

wir waren überaus erfreut, als wir erfuhren, dass Sie unseren Bewohnerinnen, Bewohnern und Mitarbeitenden einen Blumengruß senden möchten. Als Sie dann vor der Einrichtung die Blumen platzierten und bei Sonnenschein die Seniorinnen, Senioren und Mitarbeitenden von den Balkonen winkten, da ging für mich als Einrichtungsleiterin die Sonne im Herzen auf, in dieser schweren Zeit.  Sie haben somit die verantwortungsvolle Arbeit der Mitarbeitenden geschätzt, als auch unseren Bewohnerinnen und Bewohnern eine riesige Freude gemacht, da sie seit langer Zeit Ihre Angehörigen nicht mehr sehen können.

Im Namen aller Bewohnerinnen, Bewohner und Mitarbeitenden möchte ich Ihnen auf diesem Wege danken.

„Senioren-Zentren“

Neues unterhaltsames Magazin

Die Zeitschrift "Brigitte" von der Gold Key Media Germany GmbH wird allen 17 KerVita Senioren-Zentren seit 3 Monaten kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Unsere Seniorinnen und Senioren freuen sich über die monatlich erscheinenden Ausgaben und sehen die Illustrierte als eine willkommene Abwechslung und Aufmunterung in dieser besonderen Zeit.

Kervita